Informationen über Schmaus

Info

Willkommen in der Schmaus Community

Schmaus ist eine  Community zum Teilen von selbstgekochten Gerichten. 
Wenn du also Lust hast auf Selbstgekochtes, dann hol‘ dir für einen schmalen Taler was Leckeres von einem Hobbykoch aus deiner Nachbarschaft. 
Und wenn Kochen deine Leidenschaft ist, dann koch‘ einfach ein paar Portionen mehr, mache jemanden mit deinen Kochkünsten glücklich und erhalte obendrein noch einen Beitrag für deine Kosten. 

Unsere Philosophie 
In Zeiten von Fast-Food-Ketten, Lieferdiensten und Fertiggerichten wollen wir, dass es für dich wieder etwas Vernünftiges zu beißen gibt. Deshalb haben wir Schmaus gegründet, eine Community, in der leidenschaftliche Hobbyköche ihre Gerichte mit Menschen aus ihrer Nachbarschaft teilen. Jedes Wochenende bringen wir dein Viertel zum Kochen. So bieten wir dir eine günstige und vor allem leckere Alternative für dein Abendessen. Ganz nebenbei lernst du so nicht nur neue Leute kennen, sondern tust auch aktiv etwas für einen nachhaltigen Lebensmittelkonsum. Denn wenn einer für vier kocht, statt vier für sich selber, gibt es weniger Verpackungsmüll, werden keine Reste weggeschmissen und bleiben drei Herde und Spülmaschinen kalt.


Unsere Partner

Schaut doch mal bei einer unserer Partner-Kochschulen in Köln vorbei und erweitert euer Kochwissen!

Chiara Kochlust - die Gourmet Spezialisten

Lecker überleben - Kochkurse für Anfänger und Könner


FAQ's

allgemein

  • Was ist die Schmaus Community?

Schmaus ist eine Kölner Koch-Community, bei der Menschen selbstgekochte Gerichte miteinander teilen. Wer gerne kocht, kann übrige Portionen an Nachbarn für einen Unkostenbeitrag verkaufen. Wer lieber isst als zu kochen, kann leckere Gerichte bei Hobbyköchen aus dem Viertel abholen.   

  • Wann findet das Ganze statt

Jedes Wochenende in Köln.

  • Was kostet mich Schmaus?

Schmaus ist kostenlos. Du bezahlst lediglich einen Unkostenbeitrag für jede Portion an den Koch des Gerichts.
 

  • Wo muss ich hin?

Als Koch bereitest du die Gerichte ganz normal in deiner Küche zu. Als Schmauser holst du das Essen einfach beim Koch zu Hause ab – die Adresse erfährst du vom Koch.

  • Kann ich auch an anderen Tagen als am Wochenende Gerichte bei Schmaus einstellen oder abholen?

Das geht momentan leider noch nicht. Wenn unsere Koch-Community wächst, könnte aber auch bald unter der Woche gekocht werden. Sagt also euren koch- und essfreudigen Freunden Bescheid!

  • Wie funktioniert die Zahlung?

Die Zahlung läuft über Paypal. Wenn du noch kein Paypal-Konto hast, kannst du dieses während des Zahlungsvorgangs direkt anlegen.

 

Köche

  • Wer darf bei Schmaus Gerichte hochladen?

Grundsätzlich darf jeder bei Schmaus selbstgekochte Gerichte hochladen. Da es uns momentan nur in Köln gibt, musst du allerdings um mitzumachen in Köln wohnen (oder jemanden hier kennen, bei dem du kochst). Ein Gericht einzustellen ist übrigens komplett kostenlos.

  • Wer setzt den Preis?

Als Koch setzt du den Preis selber. Er soll deine Unkosten abdecken, die für die Zubereitung des Gerichts angefallen sind.

  • Warum erhalte ich nicht den vollen angegebenen Betrag?

Ein kleiner Teil des Preises geht an den Zahlungsdienstleister Paypal (nicht an Schmaus). Genauer gesagt: 35 cent + 1,9 % der Transaktionshöhe. Kostet eine Portion von euch bspw. 5 €, erhaltet ihr 4,56€ auf euer Konto. An diesen Transaktionskosten können wir leider zur Zeit nichts ändern.

  • Was muss ich als Koch beachten?

Wer bei Schmaus kocht, darf dies nicht gewerblich tun. Der von den Köchen gewählte Preis dient lediglich als Unkostenbeitrag. Darüber hinaus solltest du großen Wert auf den richtigen hygienischen Umgang bei der Besorgung, Verarbeitung und Lagerung der Lebensmittel legen. Eine Übersicht über wichtige Regeln findest du in unserem Hygieneleitfaden.

  • Muss ich Behälter zu Verfügung stellen?

Wenn du möchtest und genug Zeit vorhanden ist bevor du kochst, bringen wir dir kostenlos ein Set Transportboxen bei dir zu Hause vorbei. Alternativ kannst du beim Hochladen deines Gerichts angeben, dass der Schmauser selbst eine Box mitbringen soll.

  • Muss ich beim Hochladen meines Gerichts meine Adresse angeben?

Da das Gericht bei dir zu Hause abgeholt wird, musst du zumindest deine Straße angeben, damit derjenige weiß, wo er hinkommen soll. Deine Hausnummer und den Name auf deinem Klingelschild kannst du dem Abholenden auch in einer Privatnachricht zukommen lassen

  • Wie erfahre ich, ob jemand mein Gericht „gebucht“ hat?

Möchte jemand ein Gericht bei dir abholen, erfährst du dies entweder durch eine Benachrichtigung auf der Seite oder eine E-Mail.

 

Schmauser

  • Kann ich mir auch Essen liefern lassen?

Nein, bei uns ist take-away angesagt. Die Gerichte holst du direkt beim Koch zu Hause ab. Dadurch sparst du dir nicht nur die Liefergebühr, sondern lernst außerdem noch nette Leute in deinem Veedel kennen.

  • Wie soll ich das Essen transportieren?

Am einfachsten und nachhaltigsten ist es, wenn du deine eigene wiederverwendbare Aufbewahrungsbox mitbringst. Für spontane Schmauser, haben einige Köche auch bereits Boxen für dich parat. Dies siehst du auf der Seite des jeweiligen Gerichts.

  • Ich habe eine Lebensmittelintoleranz, was soll ich beachten?

Die Köche geben für jedes Gericht eine Liste der Zutaten an. Wenn du allergisch reagierst auf bestimmte Zutaten, sprich dich am besten direkt mit dem Koch ab, um sicherzugehen, dass das entsprechende Gericht für dich unbedenklich ist.